Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Holtzbrinck-Preis für Wirtschaftspublizistik

Zur Förderung der journalistischen Qualität im Bereich der Wirtschaftsberichterstattung lobt die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck auch in diesem Jahr den "Georg von Holtzbrinck Preis für Wirtschaftspublizistik" aus. Prämiert werden herausragende Reportagen und Analysen insbesondere aus dem Finanz- und Unternehmensbereich, die differenziert, lebendig und allgemein verständlich komplexe Themen aus der Welt der Wirtschaft für ein breites Publikum begreifbar machen.

Es wird je ein Preis in Höhe von 5.000 Euro in den Kategorien Print (Zeitungen/Zeitschriften) und elektronische Medien (Fernsehen/Hörfunk/Internet) vergeben. Darüber hinaus vergibt die Jury einen Nachwuchspreis. Bewerben können sich alle in deutscher Sprache und/oder in deutschsprachigen Medien veröffentlichende Journalistinnen und Journalisten, deren Beiträge zwischen dem 1. Juli 2001 und dem 30. Juni 2002 veröffentlicht worden sind. Bewerbungsschluss ist der 1. Juli 2002.

Die besten Jobs von allen


Weitere Infos:
Veranstaltungsforum der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH
Wallstraße 23/24 - Die Wallhöfe
10179 Berlin
Tel. 030/278718-17
E-Mail: wirtschaftspublizistik@vf-holtzbrinck.de
Internet: www.vf-holtzbrinck.de und www.karriere.de/publizistik-preis
Dieser Artikel ist erschienen am 11.03.2002