Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Höchstsatz von 585 Euro

Das Bundesausbildungsgesetz (BAföG) ist am 1. September 35 Jahre alt geworden. Seitdem wurden etwa 3,8 Millionen Studenten und 4,4 Millionen Schüler mit BAföG gefördert. Die Ausgaben dafür summieren sich auf über 47 Milliarden Euro.

Zu Beginn betrug der Höchstsatz für Studierende an Hochschulen 420 Mark, heute sind es 585 Euro. Im Jahr 2005 wurden im Durchschnitt 544.000 Auszubildende gefördert, davon 345.000 Studenten und 199.000 Schüler (37 Prozent).

Die besten Jobs von allen


Seit 1990 wird die Förderung je zur Hälfte als Zuschuss und Darlehen gewährt. Das war nicht immer so: Während der ersten drei Jahre wurde BAföG als Vollzuschuss ohne Rückzahlungspflicht gezahlt. Ab 1974 wurde die Förderung zum Teil als Zuschuss, zum Teil als Darlehen geleistet. In der Zeit von 1983 bis 1990 wurde die Förderung nach dem BAföG komplett als zinsloses Darlehen geleistet

Weitere Informationen: www.das-neue-bafoeg.de
Dieser Artikel ist erschienen am 11.09.2006