Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Hochschule für Philosophie, München

Die Hochschule ist eine kirchliche, aber staatlich anerkannte Philosophische Fakultät. Motto: Philosophie weitet den Horizont.
Fächer:Systematische Philosophie, Philosophie- und Geistesgeschichte, Einzelne Wissenschaften in philosophischer Perspektive

Die besten Jobs von allen

Aufbaustudiengänge:Promotionsstudium in Philosophie, Zusatzstudium Erwachsenenpädagogik (Neu: Erweitertes Zusatzstudium mit sozialwissenschaftlichem und sozialphilosophischem Schwerpunkt)Abschlüsse:Magister in Philosophie (M.A.), Dr. phil., Zertifikat ErwachsenenpädagogikRegelstudienzeit:Grundstudium 4 Semester (Abschluß Bakkalaureat) , Hauptstudium 5 Semester (Abschluß Magister Artium)Aufnahmevoraussetzungen: Voraussetzung für Grund- und Hauptstudium: Allgemeine HochschulreifeVoraussetzung für Promotion: Magister Artium in Philosophie, oder Hochschulabschluß mit einer Note, die in der jeweiligen Fakultät zur Promotion berechtigen würde, Fachhochschulabschluß in den Fachrichtungen "Sozialwesen" und "Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit" mit Mindestnote 1,5.Voraussetzung für das Zusatzstudium Erwachsenenpädagogik: (Fach-)HochschulabschlußAuswahlkriterien:Wer die oben genannten Voraussetzungen erfüllt (und Deutsch auf dem Niveau "Mittelstufe 2" spricht), wird immatrikuliert.Bewerbungsfristen:Es gibt keine Bewerbung. Einschreibung ist jeweils 14 Tage vor Vorlesungsbeginn.Studentenzahl:Ordentlich eingeschrieben: 388, Gasthörer/innen: 95 (exmatrikulierte Promovenden: 47)Anzahl der Dozenten:12 Professoren (Jesuiten), 5 Dozenten (Jesuiten) 9 lehrbeauftragte Professoren, 21 sonstige Lehrbeauftragte.Prozentuales Verhältnis von Studenten/Dozenten: 12/1Anteil ausländischer Studenten:15 ProzentStudiengebühren:Keine Studiengebühren. Verwaltungsgebühr: 35 Euro pro SemesterStipendien oder sonstige Förderungsprogramme:KeineAuslandssemester im Studienplan:KeineKooperationen in Forschung und Lehre:Lose Kontakte zu den Jesuitenhochschulen in Österreich, England, Frankreich, Italien, Kroatien, USA.EDV-Ausstattung:Die Studierenden können gratis das Netz des Leibniz-Rechenzentrums der Bayerischen Akademie der Wissenschaften benutzen.Die drei wichtigsten Argumente, warum sich Studenten für ein Studium an der Hochschule für Philosophie bewerben sollten:
  • Philosophie als Parallelstudium zu einem "Brotstudium" weitet den Horizont, trainiert sichere Argumentation, befähigt zu Führungspositionen, bei denen generalistische Fähigkeiten verlangt werden.

  • Die Hochschule lehrt nicht nur Philosophiegeschichte, sondern auch systematische Philosophie in einem konzentrierten Grundkurs von 4 Semestern.

  • Die Hochschule ist klein und familiär und ermöglicht ein intensives Lernen.
Was Interessenten noch über die Hochschule für Philosophie wissen sollten:Sie liegt nur 5 Minuten von der Ludwig-Maximilians-Universität entfernt im Zentrum der Stadt München. München hat einen hohen Freizeitwert.Es geht den Jesuiten, die diese Hochschule führen, um eine Vernunft-Kultur und darum, daß Glaube und Theologie durch rationale Auseinandersetzung und kritische Fragen belebt werden. Deshalb sind Studierende aller Konfessionen und Weltanschauungen eingeladen.Hochschule für Philosophie
Postanschrift: Kaulbachstr. 31 a
80539 München
Telefon +49-89-2386-2300
Telefax +49-89-2386-2302
admin@hfph.mwn.de
www.hfph.mwn.de
Dieser Artikel ist erschienen am 24.04.2002