Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Historische Kunst- und Bilddiskurse

Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt startet zum kommenden Wintersemester den Elite-Masterstudiengang "Historische Kunst- und Bilddiskurse"

Die Studenten sollen lernen, Kunstwerke ebenso wie Bilder in den reproduktiven Medien in ihrem historischen Kontext zu verstehen und Interpretationen anschaulich zu vermitteln. Der Studiengang verbindet die kunsthistorischen Fächer mit den Literaturwissenschaften und der Philosophie. Über den Studiengang hinaus beteiligen sich die Teilnehmer am interdisziplinären Dialog mit den anderen Fächern, die am Studiengang beteiligt sind.

Die besten Jobs von allen


Das viersemestrige Studienangebot umfasst ein Auslandssemester. Bewerber müssen einen Studienabschluss (Bachelor oder M.A.) sowie das Latinum vorweisen und zwei europäische Kultursprachen beherrschen. Alternativ zum Masterabschluss können sich Studenten, die mindestens sechs Semester in relevanten Fächern studiert haben, für den Magister Artium bewerben.

Interessenten können sich bis zum 1. Oktober um einen Studienplatz bewerben

Weitere Informationen: www.elitenetzwerk-bayern.de und www.kunst-bilddiskurse.de.
Dieser Artikel ist erschienen am 27.07.2006