Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Himmlisches Präsent für Hiddink

Guus Hiddink, Nationalcoach Südkoreas, kann sich nach dem Viertelfinal-Einzug seiner Mannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft vor Zuspruch und Zuwendungen kaum retten.
dpa SEOUL. Nationalcoach Guus Hiddink ist nach Südkoreas Viertelfinal-Einzug bei der Fußball-Weltmeisterschaft nicht nur auf Wolke sieben gelandet. Einen Tag nach dem 2:1-Erfolg gegen Italien machte ihm Korean Air (KAL) noch ein himmlisches Geschenk: Vier Jahre lang darf der Niederländer umsonst auf KAL-Flügen in der 1. Klasse reisen."Das gilt für alle Strecken, auf denen wir fliegen", sagte eine Sprecherin der größten südkoreanischen Fluggesellschaft am Mittwoch in Seoul. Auch die Spieler im 23-köpfigen WM-Kader und drei Hiddink-Assistenten wurden belohnt. Jeder von ihnen erhält vier Rückflug-Tickets der eigenen Wahl für die Business-Klasse.

Die besten Jobs von allen

Dieser Artikel ist erschienen am 19.06.2002