Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

High Potentials starten meist als Praktikanten

95 Prozent der Unternehmen in Deutschland vergeben Praktika, um Kontakte mit Hochschulabsolventen zu knüpfen. Damit sich Studenten noch während des Studiums als Mitarbeiter erproben können, integrieren viele Unternehmen ihre Praktikanten bereits in komplette Unternehmensabläufe. Das ergab eine Befragung unter 500 deutschen Unternehmen durch die Kienbaum Management Consultants. In möglichst verschiedenen Bereichen und Unternehmen absolvierte Praktika stehen gleichzeitig bei den Personalern ganz oben auf der Pluspunkte-Liste, wenn es um die Auswahl zukünftiger Führungskräfte geht.

Hans-Bernd Graupner, Berater für Karriereplanung bei Kienbaum, hat untersucht, auf welche Qualifikationen Personalchefs besonders Wert legen. So rangieren neben praktischen Erfahrungen in Unternehmen Fremdsprachenkenntnisse und Auslandserfahrung bei der Auswahl an erster Stelle, Examensnoten und EDV- oder Methodenkenntnisse folgen erst auf Platz zwei.

Die besten Jobs von allen


Weitere Infos:
Hans-Bernd Graupner: Karriere - einsteigen, aufsteigen, umsteigen. Haufe Verlag, 242 Seiten, 243,95 Euro, ISBN 3-448-04643-4.
Dieser Artikel ist erschienen am 04.03.2002