Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Henkel unterrichtet BWL-Studenten

scu MANNHEIM. Der ehemalige BDI-Präsident hält eine Vorlesung über Fusionsfieber, Mitbestimmung und Ökosteuer. Bei Hans-Olaf Henkel, ehemaliger Präsident des Bundesverbandes Deutscher Industrie (BDI), können Mannheimer Studenten im laufenden Sommersemester Betriebswirtschaftslehre lernen.Der derzeitige BDI- Vizepräsident und Honorarprofessor referiert in seiner Vorlesung "Management in einer globalisierten Welt" unter anderem über das Fusionsfieber, Mitbestimmung und die Ökosteuer, die Henkel gerne als "Blödsinn" bezeichnet. Auch Prüfungen sind bei ihm möglich. Die Vorlesungen stehen auch Nicht-Studenten offen.

Die besten Jobs von allen

Dieser Artikel ist erschienen am 29.04.2002