Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Helsinki gewinnt in Köln

Das Team der Helsinki School of Economics and Business Administration (HSEBA) hat die (3.) CEMS Case Callenge gewonnen.
Das Team der Helsinki School of Economics and Business Administration (HSEBA) hat die (3.) CEMS Case Callenge gewonnen

In dem von der Community of European Management Schools (CEMS), einer europaweiten Vereinigung führender Wirtschaftsuniversitäten und Business Schools organisierten Wettbewerb treten Studententeams aus ganz Europa gegeneinander an. Aufgabe ist die Bearbeitung einer Fallstudie, wobei analytische und strategische Fähigkeiten genauso getestet werden wie die (Powerpoint-)Präsentation

Die besten Jobs von allen


Der Wettbewerb, der in diesem Jahr von der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Köln ausgerichtet wurde, brachte 15 Teams in die Domstadt, wobei der zu lösende "Fall" Lufthansa durch die gegenwärtige Krise der Airline-Industrie ungeahnte Aktualität gewann.
In der Endrunde schlug Helsinki die Teams aus London (London School of Economics) und Rotterdam (Erasmus Universiteit). Ausschlaggebend für den Sieg der vier jungen Finninen Katarina Barsk, Katri Rytkönen, Lotta Väänänen und Ritva Alina Vuori war, wie CEMS-Chairman Professor Werner Delfmann (Uni Köln) unterstrich, nicht die Tatsache, dass es das einzige rein weibliche Team war, sondern ihr Mut: Die Studentinnen aus dem Norden hatten ihrer Analyse der Lufthansa-Unternehmenssituation nicht nur eine klare Geschäftsstrategie folgen lassen, sondern diese auch mit klaren zeitlichen Zielmarken versehen

Nicht jeder wird mit dem Ausgang des Wettbewerbs glücklich sein. Prinzip der CEMS Case Challenge ist es nämlich, dass die siegreiche Hochschule den Wettbewerb des nächsten Jahres ausrichtet. Helsinki jedoch hatte im letzten Jahr schon einmal gewonnen.

Ausführlichere Berichte über diese Veranstaltung und die CEMS finden Sie in der Januar 2002-Ausgabe von JUNGE KARRIERE und im HANDELSBLATT vom 23.11.01.

www.cems.org
Dieser Artikel ist erschienen am 13.11.2001