Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Heiß begehrt und schrecklich einsam

Foto: Pixelquelle.de
Sie müssten die glücklichsten Kerle der Welt sein, diese Elektroingenieure. Kaum ein Konkurrent schnappt ihnen den Traumjob weg, drei Viertel schreiben nicht mehr als zehn Bewerbungen, denn die Arbeitgeber scheren sich herzlich wenig um Auslandsaufenthalte oder außeruniversitäres Engagement. 86 Prozent der jungen E-Ingenieure sind überzeugt, dass sie bessere Chancen haben als BWL- und Jura-Absolventen.
Der Meinung sind auch 80 Prozent ihrer Arbeitgeber, und der Stellenmarkt bestätigt es: Die Zahl der Online-Jobangebote für diese Berufsgruppe stieg allein in diesem Jahr um 25 Prozent, errechnete die Studie ?Young Professionals 2006? des Verbands der Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik (VDE). Heiß begehrt im Job ? dann klappt?s auch in der Liebe, sollte man meinen. Pustekuchen. 59 Prozent der befragten Elektroingenieure ? fast alle männlich ? sind Single. Bei den Unter-30-Jährigen sind es sogar zwei Drittel. Den Grund für die Einsamkeit der Spezies verrät die Studie übrigens nicht. Vielleicht macht Erfolg ja doch nicht so sexy. (bdo)

Dieser Artikel ist erschienen am 04.12.2006