Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Haste Kinder, haste kein Geld

Familien mit Kindern geht es finanziell deutlich schlechter als Haushalten ohne Nachwuchs, meldet das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW). Im Jahr 2000 hatten kinderlose Haushalte ein verfügbares Jahreseinkommen von rund 16.400 Euro - 4.200 Euro mehr als Familien. Zudem sind Haushalte mit Kindern umso schlechter gestellt, je jünger die Sprösslinge sind. Am schlechtesten dran sind allein erziehende Mütter mit Kindern bis zu drei Jahren. Sie hatten im Jahr 2000 ein verfügbares Einkommen von nur rund 7.500 Euro. Allein erziehende Väter konnten im Schnitt 10.100 Euro ausgeben.

www.diw.de, Wochenbericht 32/02
Dieser Artikel ist erschienen am 23.09.2002