Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Hamburger Norbert Platt wird neuer Richemont-Chef

Der Schweizer Luxusgüter-Konzern Richemont bekommt eine neue Führung.
GENF. Der bisherige Konzernchef Johann Rupert kündigte gestern an, er werde das Unternehmen nach erfolgreicher Sanierung verlassen, berichtet das Handelsblatt (Freitagausgabe). An seine Stelle rücke Norbert Platt. Der 57jährige war bislang Chef des seit sieben Jahren ebenfalls zu Richemont gehörenden Schreibgeräte-Herstellers Montblanc aus Hamburg. Dort baute er in den vergangenen Jahren Fertigung und Vertrieb so um, dass die Erträge, die er nach Genf abliefern konnte, stetig stiegen. Unter anderem gelang es ihm, die Lagerbestände im Werk in Hamburg-Eidelstedt zu halbieren und die Lieferbereitschaft zu beschleunigen.
Dieser Artikel ist erschienen am 16.09.2004