Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Grüne Karte für München

München ist das deutsche Mekka für Green-Cardler - dort arbeiten mittlerweile in 531 Unternehmen 1.995 ausländische IT-Spezialisten. Eine weitere Hochburg ist Frankfurt am Main, wo 386 Unternehmen von den 1.754 Green-Cardlern profitieren. In Stuttgart beschäftigen noch etwa 300 kleine und 100 mittlere bis größere Unternehmen ein halbes Tausend Green-Card-Kräfte.Allein 40 Prozent der mittlerweile mehr als 10.000 Green-Card-Inhaber stammen aus Osteuropa. Ein Fünftel kommt aus Indien, die übrigen verteilen sich auf eine Vielzahl von Ländern wie Marokko, Algerien, Tunesien, Kanada und Vietnam. Die Frauenquote unter den Green-Cardlern liegt bei zwölf Prozent.

Die besten Jobs von allen

Quelle:
Institut der deutschen Wirtschaft, Köln.
Dieser Artikel ist erschienen am 04.12.2001