Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Gründer schaffen Jobs

Mehr als 150.000 Arbeitsplätze sind in Deutschland bislang durch Existenzgründungen und Innovationen entstanden. Zurzeit gibt es 200 Innovationszentren, die der Arbeitsgemeinschaft deutscher Technologie- und Gründerzentren, ADT, angeschlossen sind. Insgesamt sind hier 85.000 Mitarbeiter von innovativen Technologieunternehmen beschäftigt. Im Schnitt bleiben Unternehmen fünf Jahre lang in den Zentren und versiebenfachen ihren Mitarbeiterbestand in diesem Zeitraum. Diejenigen Unternehmen, die aufgrund erfolgreichen Wachstums die Innovationszentren wieder verlassen haben, haben bislang mehr als 65.000 Arbeitsplätze geschaffen.

Infos:
Internet: http://www.adt-online.de/
Dieser Artikel ist erschienen am 30.10.2001