Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Google

In nur acht Jahren hat sich Google aus einem Projekt der Stanford University zu einem der mächtigsten Unternehmen der Welt entwickelt. 111 Milliarden Dollar ist es an der Börse wert. Viele der fast 6 000 Mitarbeiter sind dank Aktienoptionen Millionäre geworden. Die Gründer, Larry Page und Sergej Brin, sogar Milliardäre.
Geschäftsfeld: Internet-Suchdienste, Internet-Werbung
Umsatz: 5,16 Mrd. Euro (weltweit)
Mitarbeiter: 5 680 (weltweit)
Einstellungen: ca. 40 (im deutschsprachigen Raum), ca. 20 (Deutschsprachige weltweit)
Qualifikationen: Wirtschaftswissenschaften, IT, diverse Fachrichtungen
Einstiegsgehalt: k.A.
Kontakt: Google Deutschland GmbH, ABC-Str. 19, 20354 Hamburg, 040.808179000, jobs@google.com, www.google.de

Marktführer
Klar, Google ist die Suchmaschine schlechthin. Doch das Geschäft mit Werbelinks, das 99 Prozent des Umsatzes ausmacht, stößt an seine Grenzen. Gute Ideen müssen her, sagen Experten. Von den neuen Diensten wie Froogle und Gmail sind sie noch nicht überzeugt

Kuschelfaktor
"Sie können seriös sein, ohne einen Anzug zu tragen", lautet einer der zehn offiziellen Glaubenssätze bei Google. Zwischendurch mal an der Playstation abhängen, geht ebenfalls in Ordnung. Trotzdem: Leistung und Ergebnisse der Mitarbeiter werden knallhart hinterfragt

Die besten Jobs von allen


Entwicklung
Flache Hierarchien und Teamarbeit sind nichts für Kaminaufsteiger. Es gibt individuelle Karrierepläne. Viele Wege führen von der deutschen Niederlassung in Hamburg zur Europa-Zentrale in Dublin oder nach Mountain View, wo der Konzern sitzt

Jobsicherheit
Bislang gab es für den Internet-Dienstleister nur eins: wachsen, wachsen, wachsen. Nun kommt die Phase der Konsolidierung, in der Arbeitsplätze auch mal wackeln können. Eine Sonderstellung nimmt die deutsche Organisation ein: Sie wird erst jetzt richtig aufgebaut

Work-Life-Balance
Google erwartet von seinen Mitarbeitern eine hohe Identifikation mit dem Unternehmen. Das Privatleben - sofern es nicht als Verlängerung der Arbeitszeit gestaltet wird - kommt häufig zu kurz. Dafür gibt es Unterstützung bei der Kinderbetreuung

Gehalt *
Bewerber in Deutschland berichten, dass ihnen 45 000 Euro jährlich als Einsteiger und 65 000 Euro als Manager geboten wurden. Das ist gut, aber nicht überragend.
* Keine Bewertung wegen fehlender Angaben des Unternehmens

Zum ausführlichen Unternehmensporträt
Dieser Artikel ist erschienen am 03.05.2006