Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Göttingen, Zwickau und Heidelberg

Der Deutsche Bibliotheksverband hat die Universitätsbibliothek Göttingen, die Bibliothek der Hochschule Zwickau und die Medizinische Bibliothek der Universität Heidelberg als beste Hochschulbibliotheken 2006 ausgezeichnet.

Schlecht bewertet wurden hingegen die Büchereien der Unis Dortmund, Duisburg-Essen und Lüneburg.

Die besten Jobs von allen


Bei den Stadtbibliotheken holten sich die Städte Würzburg, Rosenheim, Wittlich, Weiden und Langenau in ihren jeweiligen Einwohnerklassen den ersten Platz. Auf den hinteren Plätzen landeten Garbsen, Bad Salzuflen und Düren.

Der Bibliotheksindex vergibt Punkte für Ausstattung/Angebote, Nutzerorientierung, Wirtschaftlichkeit und Mitarbeiterorientierung/Entwicklungspotential der Bibliotheken. Die Punktwerte ergeben dann das Gesamtranking.

www.bix-bibliotheksindex.de

Foto: Pixelquelle
Dieser Artikel ist erschienen am 21.07.2006