Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Gestresste Manager

Mehr als die Hälfte der deutschen Führungskräfte leidet unter Stress und empfindet die Belastung ihres Arbeitsalltags als hoch oder sogar sehr hoch. Lediglich vier Prozent lassen sich nicht aus der Ruhe bringen. Die körperlichen Auswirkungen reichen von Reizbarkeit und Schlafstörungen bis hin zu Magenproblemen. Die Hauptgründe für Stress sind in permanenten Störungen zu finden: 66 Prozent geben an, sich vor allem durch E-Mail, Telefon und sonstige Anfragen unter Stress gesetzt zu fühlen. Unvorhergesehene Ereignisse nennen 60 Prozent als hauptsächliche Ursache. Als weitere wichtige Faktoren werden ständiger Termindruck (54 Prozent), zu viele unterschiedliche Aufgaben (51 Prozent) und das Gefühl, den Überblick zu verlieren (42 Prozent), genannt.

Quelle:
Time/system Management Organisation, Hamburg.
Studie unter 500 Führungskräften aus großen und mittelständischen Unternehmen der deutschen Wirtschaft.
Dieser Artikel ist erschienen am 11.12.2001