Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Gemeinnützig

Mit einem neuen Service Leadership Fellows Programm (SLFP) will die Harvard Business School gemeinnützige Projekte und Initiativen unterstützen. Ein Stipendium ermöglicht es MBA-Absolventen der US-Top-Schule eine Jahr lang für Non-Profit-Organisationen oder öffentliche Einrichtungen zu arbeiten. Die ersten SLFP-Fellows arbeiten u.a. im Bürgermeisteramt von Boston, der Initiative for a Competitive Inner City (Boston), der African Comprehensive HIV/AIDS Partnership in Botswana, der Presidential Commission for Investment Promotion in Managua (Nicaragua) - und beim FBI. (www.hbs.edu/socialenterprise)
Dieser Artikel ist erschienen am 05.08.2003