Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Frühlingserwachen

Von Christoph Mohr
In jedem Herbst bringen Handelsblatt und Junge Karriere die besten Business Schools aus Europa und den USA nach Deutschland. Nachdem das letzte Treffen alle Besucherrekorde gebrochen hat, gibt es nun einen zusätzliches MBA-Meeting im Frühjahr.
DÜSSELDORF. MBA-Interessenten haben den Termin längst im Kalender stehen. Einmal im Jahr präsentieren sich fast alle großen Namen der Business School-Welt den Lesern von Junge Karriere in Deutschland. Mit dabei: Spitzenschulen aus Europa wie Bocconi, Cranfield, HEC, IESE, IMD, Insead, London Business School, Rotterdam School of Management und viele andere. Über den großen Teich kommen Columbia, Cornell, Darden, Duke, Tuck oder Wharton. Selbst aus Asien finden Vertreter aus Singapur oder Hong Kong den Weg nach Frankfurt und München.Doch die World MBA Tour, die zuletzt vergangenen Oktober statt fand, übertraf alles bisher Gesehene. Weit über 1000 gut vorbereitete MBA-Absolventen kamen allein ins Congress Center der Frankfurter Messe und konnten sich dort von Vertretern aus über 100 Schulen beraten lassen. Ein Rekord.

Die besten Jobs von allen

Um der sehr deutlich gestiegenen Nachfrage Rechnung zu tragen, findet nun im März eine zusätzliche MBA-Messe in Frankfurt statt. Die Oktober-Termine für Frankfurt und München bleiben daneben bestehen.Für Besucher heißt das Erfolgsrezept: Sich vorher schlau machen. Je besser die Information im Vorfeld, desto zielgerichteter lassen sich Fragen stellen. Denn die World MBA-Tour, die weltweit von Topmba.com, London, organisiert wird, ist keine Veranstaltung zum Einsammeln von Hochglanzbroschüren. Die kann man sich leichter direkt bei den entsprechenden Schulen anfordern. Auch von den Websites lassen sich die wichtigsten Basisinformationen herunterladen. Die World MBA Tour bietet mehr: Persönliche Kontakte und die einzigartige Chance, sich individuell im Gespräch beraten zu lassen. Jede Schule ist mit mindestens einem Admissions-Vertreter dabei, oft stehen auch Alumni (Ehemalige) der Schule für Auskünfte zur Verfügung.Unser Tipp: Vor dem Besuch der Messe die Liste der teilnehmenden Schulen durchgehen und eine Vorauswahl derjenigen treffen, die in Frage kommen. Anschließend auf der Website von Junge Karriere die Basisinformationen zu den markierten Schulen anschauen oder von dort direkt auf die Websites der Schulen gehen, um sich weiter zu informieren.Erstmals wird es im Frankfurter Frühjahrs-Treff auch eine Spezialsektion nur für Executive MBA-Programme geben. Der Besuch der Messe ist bei Voranmeldung kostenfrei.World MBA Tour
Dienstag, 11.03.2003
17-21 Uhr
Hilton Frankfurt
Hochstrasse 4
60313 Frankfurt am Main
Anmeldung unter www.topmba.com/wmt2003
Dieser Artikel ist erschienen am 28.01.2003