Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Frisches Geld für Gründer

Seit Anfang 2008 fördert die KfW Mittelstandsbank mit einem Kredit von maximal 50 000 Euro Existenzgründer, Freiberufler und kleine Unternehmen, die nicht länger als drei Jahre am Markt sind.
Im neuen "KfW-Start Geld" wurden die bisherigen Gründerprogramme"Mikro-Darlehen" und"Start Geld" zusammengefasst. Der Zinssatz beträgt derzeit 5,8 Prozent bei einer Laufzeit von fünf Jahren und einem tilgungsfreien Anlaufjahr beziehungsweise 5,9 Prozent bei einer Laufzeit von zehn Jahren und zwei tilgungsfreien Anlaufjahren.

Auch Nebenerwerbsgründungen werden gefördert, wenn sie mittelfristig auf den Vollerwerb ausgerichtet sind. Den Antrag müssen die Unternehmer bei der eigenen Hausbank stellen.

Die besten Jobs von allen


Weitere Informationen gibt es unter www.kfw-mittelstandsbank.de
Dieser Artikel ist erschienen am 25.01.2008