Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Frauen ohne Ansprüche

Frauen mit einem MBA-Abschluss haben deutlich geringere Gehaltsvorstellungen als ihre männlichen Ex-Kommilitonen. Das geht aus einer Untersuchung des Graduate Management Admission Council (GMAC) unter MBA-Absolventen des Jahres 2000 hervor. Die gemeinnützige US-Organisation, die auch den GMAT-Test durchführt, wertete die Antworten von über 2.200 MBA-Absolventen aus 76 Ländern aus. Danach lagen die Gehaltsvorstellungen von 40 Prozent der männlichen MBA-Absolventen bei über 80.000 US-Dollar. Die Mehrheit (54 Prozent) der Frauen jedoch erwartete weniger als 71.000 US-Dollar. Eine mögliche Erklärung, meinen die GMAC-Experten, sei die durchschnittlich geringere Berufserfahrung von weiblichen MBA-Absolventen. Eine andere: Frauen, selbst mit MBA, verkauften sich unter Marktwert.

Weitere Informationen unter: www.gmac.com
Dieser Artikel ist erschienen am 21.02.2001