Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Frauen in naturwiss.-technische Studiengänge

Unter dem Leitthema "Get the best - Frauen als Erfolgsfaktor für Hochschulen" hat die Initiative D21 in Kooperation mit seinen Mitgliedern Siemens ICN und Microsoft Deutschland sowie dem Verein "Frauen geben Technik neue Impulse e.V." ihren ersten bundesweiten Hochschulwettbewerb gestartet. Gesucht werden Hochschulen mit den besten Ideen, den kreativsten Konzepten und den spannendsten Visionen, um mehr Frauen für naturwissenschaftlich-technische Studiengänge zu begeistern. Teilnehmen können Hochschulen mit Studiengängen der Fachrichtungen Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Physik und Wirtschaftsingenieurwesen.

Mit dem Wettbewerb will die Unternehmensinitiative D21 gemeinsam mit ihrem Beirat unter Vorsitz von Bundeskanzler Gerhard Schröder Hochschulen dabei unterstützen, Frauen technische und naturwissenschaftliche Berufe näher zu bringen und sich die Innovationskraft des weiblichen Nachwuchses zu erschließen. Ziel der Initiative ist eine Frauenquote von 40 Prozent in diesen Studiengängen. Die Schirmherrschaft für den diesjährigen Wettbewerb hat die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, übernommen.

Die besten Jobs von allen


Die Preise bestehen unter anderem aus attraktiven Hard- und Softwarepaketen, Strategieberatungen und Praktikumsplätzen. Die Jury setzt sich zusammen aus Mitgliedern der D21, einer in Berlin ansässigen und seit 1999 bestehenden Partnerschaft zwischen Politik und Wirtschaft mit mehr 400 Vertretern von Parteien, Unternehmen, Vereinen und anderen Einrichtungen. Dieser Wettbewerb wird künftig jährlich ausgeschrieben und steht jeweils unter einem anderen Leitthema.

Weitere Informationen und die Ausschreibung finden Sie unter:
http://www.initiatived21.de und http://www.ranking-kompetenzz.de
Dieser Artikel ist erschienen am 23.07.2004