Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Fragen nutzen

Bewerber sollten die Aufforderung am Ende eines Vorstellungsgesprächs selber Fragen zu stellen, auf jeden Fall nutzen. Denn viele Personalverantwortliche entnehmen den Fragen wichtige Hinweise, welche Motivation und welchen Anspruch ein Kandidat mitbringt und ob er sich vorher gut auf das Gespräch vorbereitet hat. Das rät Junge Karriere in seiner November-Ausgabe

Bewerber sollten daher gut informiert ins Vorstellungsgespräch gehen und sich einen Block mitbringen, auf dem sie sich vorher Fragen notiert haben. Außerdem kommt es gut an, wenn sich der Kandidat während des Gesprächs Notizen macht und am Ende darauf zurückkommt. ?Leider stellt ungefähr ein Drittel aller Kandidaten gar keine Fragen?, berichtet Birte Thiemann, Personalreferentin bei PricewaterhouseCoopers, in Junge Karriere

Die besten Jobs von allen


?Andere denken lange nach und fragen schließlich nach der Anzahl der Urlaubstage?, so Thiemann. Dabei seien Informationen zur Aufgabe, zu Karrieremöglichkeiten oder zum Team entscheidend

Die November-Ausgabe von Junge Karriere erscheint am 26. Oktober 2007.
Dieser Artikel ist erschienen am 26.10.2007