Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Fortbildung für IT-Fachkräfte in Madrid

Spanisch lernen und Erfahrungen im IT-Bereich sammeln können Hochschulabsolventen, Studienabbrecher und Berufsanfänger in einem Bildungsprogramm in Madrid. Das Programm, das von der Europäischen Union gefördert wird, sieht einen vierwöchigen Intensiv-Sprachkurs und ein achtwöchiges Praktikum bei einem IT-Unternehmen vor. Die Teilnehmer müssen einen Eigenanteil von 895 Euro übernehmen, der auch Reisekosten und Unterkunft abdeckt. Bewerbungsschluss ist der 6. Juli. Bewerber müssen Englisch und Spanisch sprechen und gute IT-Kenntnisse mitbringen. Voraussetzungen sind außerdem ein Hochschulabschluss, eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mindestens zwei Jahre Berufserfahrung.

Infos:
www.eurovacances.de
Dieser Artikel ist erschienen am 13.05.2002