Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Förderpreis für Software-Forscherinnen

Frauen, die eine Diplom- oder Doktorarbeit zum Thema Software geschrieben haben, können sich für den Förderpreis des Tiroler Softwareunternehmens KTW bewerben. Die beste Arbeit wird mit 10.000 Euro belohnt. Welches Fach die Autorin studiert hat, ist egal. Die Arbeit soll entweder die Softwareentwicklung entscheidend voranbringen, neue Softwarelösungen liefern oder Möglichkeiten für eine entscheidende Verbesserung der Mensch-Maschine-Schnittstelle, der Benutzeroberfläche und des -dialogs aufzeigen. Teilnehmen können Bewerberinnen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Liechtenstein und Südtirol. Bis zum 31. März können Arbeiten eingereicht werden, die im Jahr 2001 abgeschlossen wurden.

Infos: www.ktw.com
Dieser Artikel ist erschienen am 24.01.2002