Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Fördergelder einfacher beantragen

Mit einem Antrag statt bislang zwei können sich Existenzgründer nun auch in Thüringen und im Saarland um Fördermittel von Bund und Land bewerben. Die Deutsche Ausgleichsbank (DtA) hat dazu kürzlich gemeinsam mit der Thüringer Aufbaubank (TAB) und der Saarländischen Investitionskreditbank die Förderprogramme ?Gründungs- und Wachstumsfinanzierung? aufgelegt. Vergleichbare Kooperationen existieren bereits in Nordrhein-Westfalen, Brandenburg und Baden-Württemberg. Die Fördergelder vermittelt die Hausbank.
Dieser Artikel ist erschienen am 18.06.2001