Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Fitness-Trainer

Wer sowieso den halben Tag im Fitness-Studio zubringt, kann damit auch gleich Geld verdienen.
Wer sowieso den halben Tag im Fitness-Studio zubringt, kann damit auch gleich Geld verdienen. Fitness-Trainer beraten Kunden bei ihren Übungen an Geräten und leiten Kurse in einer von 105 Fitness- oder Fun-Sportarten. Arbeitgeber sind Fitness-Center, Sportvereine, Ferienzentren, Sozialeinrichtungen oder Volkshochschulen.

Voraussetzungen:
Ideal ist ein Sportstudium oder eine Trainerlizenz. Für Einsteiger reicht zunächst ein Übungsleiterschein.
Ausbildungs-Infos gibt es bei den Stadt- und Landessportbünden oder unter www.dsb.de und www.dfav.de.
Einstieg:
Bewerber fragen bei Fit-ness-Centern oder den örtlichen Sportvereinen nach freien Stellen.
Stellenbörsen im Internet: www.joborama.de; www.sport-job.de
Verdienst:
15 bis 30 Euro/Stunde
Dieser Artikel ist erschienen am 31.03.2003