Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Fit fürs Feedback

uh
> Blocken Sie für das Jahresgespräch mindestens zwei Stunden im Terminkalender.
> Nehmen Sie die Sache ernst. Investieren Sie entsprechend Zeit in die Vorbereitung - schließlich geht es um Ihre Leistung, Ihr Geld und Ihre Zukunft.
> Lassen Sie das Jahr Revue passieren, gleichen Sie die Vorjahresvereinbarungen ab: Was ist gut, was schlecht gelaufen und warum? Wie zufrieden sind Sie mit dem Erreichten? Wo stecken noch Potenziale?
> Definieren Sie Ihr Wunschziel: Wo soll es im kommenden Jahr hingehen? Erarbeiten Sie Vorschläge zur Umsetzung.
> Versetzen Sie sich in Ihr Gegenüber: Wo gehen Ihre Meinungen auseinander? Entwerfen Sie Lösungen.
> Für Mitarbeiter: Überlegen Sie, wohin Sie sich entwickeln wollen (Position, Abteilung, Verantwortung) und welche Förderung Sie dazu benötigen.
> Für Chefs: Brechen Sie die Unternehmensziele auf den Mitarbeiter herunter. Was erwarten Sie von ihm? Welche Prämien, Fortbildung etc. können Sie anbieten? Streben Sie ein Win-Win-Ergebnis an.

Weitere Literaturtipps finden Sie online unter: www.karriere.de/jahresgespraeche

Dieser Artikel ist erschienen am 22.02.2005