Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

FH Brandenburg fördert Existenzgründer

Die Fachhochschule Brandenburg (FHB) möchte ihre Studenten, die sich selbstständig machen wollen, gezielt unterstützen. Zusammen mit dem Existenzgründernetzwerk ?Begin' stellt sie für den Gründungszeitraum einen mit Notebook und Drucker ausgestatteten Raum zur Verfügung. Nach der Gründung haben Studierende und Absolventen der FH Brandenburg die Möglichkeit, bis zu einem Jahr die Räumlichkeiten des Technologie- und Gründungszentrums (TGZ) kostenfrei zu nutzen. Zudem bietet die Wirtschaftsförderung der Stadt Brandenburg den Jungunternehmern im Bereich Telekommunikation, Copy-Service, Steuerberatung, Dolmetschern und Betriebsberatung Sonderkonditionen an.Um in das Förderprogramm des TGS aufgenommen zu werden, müssen die Gründer ihr Vorhaben einer Jury darstellen.

Die besten Jobs von allen

Weitere Informationen zu dem Gründernetzwerk ?Begin' gibt es unter http://www.begin-brandenburg.de.
Dieser Artikel ist erschienen am 31.03.2004