Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Fernstudium Japanrecht

An der Fernuni Hagen startet ein einjähriger, berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang "Japanisches Zivil- und Unternehmensrecht". Zielgruppe sind in erster Linie Volljuristen, Referendare und Studenten, die den großen BGB-Schein in der Tasche haben. Aber auch Absolventen anderer Fachrichtungen können sich bewerben. Japanisch-Kenntnisse sind nicht nötig. Die Kursgebühren betragen 700 Euro. Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober, das Programm beginnt im Dezember.

www.fernunihagen.de/JAPANRECHT/welcome.htm
Japan.recht@fernuni-hagen.de
Dieser Artikel ist erschienen am 23.09.2002