Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Fahrtkosten von der Freundin zum Job absetzbar

Fährt ein Arbeitnehmer nicht von zu Hause, sondern von der weiter entfernt liegenden Wohnung der Lebensgefährtin zum Arbeitsplatz, kann er diese Fahrtkosten steuerlich absetzen. Voraussetzung ist aber, dass der Arbeitnehmer in dieser Wohnung ständig lebt und dort auch übernachtet.

Quelle: Finanzgericht Köln, Az. 8 K 7085/99
Dieser Artikel ist erschienen am 18.12.2001