Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Facility Manager

Susanne Becker
Facility Manager betreuen Gebäude und technische Anlagen von der Planung bis zum Abriss oder realisieren neue Nutzungsmöglichkeiten für ausgediente Objekte.
Branche
Facility Manager betreuen Gebäude und technische Anlagen von der Planung bis zum Abriss oder realisieren neue Nutzungsmöglichkeiten für ausgediente Objekte. Mittlerweile hat sich Facility Management zu einer eigenständigen Branche entwickelt. Die Dienstleistungen des Facility Managements sind größtenteils in der Immobilienwirtschaft sowie in Architektur und Bauingenieurwesen entstanden.

Aufgaben
Die Unterhaltskosten eines Gebäudes oder einer Anlage übersteigen im Laufe der Zeit die Bau- und Entstehungskosten um ein Vielfaches. Facility Manager planen und betreiben Gebäude und Anlagen so, dass die laufenden Kosten während der Nutzung kein Fass ohne Boden werden.

Die besten Jobs von allen


Dabei übernimmt der Facility Manager alle Aufgaben, die von der Lüftungsanlage im Keller bis zur Solaranlage auf dem Dach und vom Fuhrpark bis zum Blumenschmuck in der Außenanlage anfallen können. Planung, Ausstattung, Flächennutzung, Umzugsmanagement, Wartung und Instandhaltung gehören ebenso dazu wie Sicherheits- und Schließmanagement, Reinigung, Dokumentation, Finanzierung und sogar Catering. Diese Vielfältigkeit führt in der Praxis dazu, dass sich Facility Manager häufig auf technisches, kaufmännisches oder infrastrukturelles Gebäudemanagement spezialisieren. Jobs gibt es bei großen Unternehmen mit eigenem Facility Management, in der Immobilienwirtschaft und bei spezialisierten Dienstleistern.

Voraussetzungen
Seit einigen Jahren gibt es auf dem Ausbildungsmarkt spezielle FH-Studiengänge für Facility Management, die mit dem Diplom-Wirtschaftsingenieur abschließen. Gute Chancen gibt es aber auch für alle Absolventen der Fächer Architektur, Bauingenieurwesen, Betriebswirtschaft, Versorgunstechnik, Elektroingenieurwesen, Luft- und Heizungstechnik und Oecotrophologie. Auch für Kaufleute, Meister der Hauswirtschaft und alle, die mit Hausverwaltung zu tun haben, gibt es die Möglichkeit, sich zum Fachwirt für Facility Management oder Facility Management Agent weiterzubilden. Einen guten Überblick über Aus- und Weiterbildung sowie zertifizierte Anbieter gibt der Deutsche Verband für Facility Management, www.gefma.de.
Dieser Artikel ist erschienen am 21.08.2001