Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Ex-Ford-Chef Nasser geht zur Bank One

Der im vergangenen Jahr als Chief Executive beim weltweit zweitgrößten Autokonzern Ford Motor ausgeschiedene Jacques Nasser wird nach Angaben aus Kreisen zur Wagniskapital-Tochter der US-Großbank Bank One gehen.
Reuters DETROIT. Nach Informationen aus den Kreisen dürfte Nasser selbst am Dienstag bekannt geben, dass er eine Aufgabe im Bereich Fusionen und Übernahmen (M&A) der One Equity Partners übernehmen wird. One Equities verwaltet Vermögen im Volumen von rund 3,5 Milliarden Dollar. Bank-One-Sprecher Tom Kelly lehnte indes eine Stellungnahme zu Nasser und der Aufgabe, die er vermutlich bei One Equity übernehmen wird, ab.
Dieser Artikel ist erschienen am 11.11.2002