Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Event Manager

Martin Schaeffer
Der Event Manager organisiert Veranstaltungen sowie Messeauftritte und entwickelt Strategien und Konzepte für geeignete Werbekampagnen.
Branche
Der "Event Manager" zählt zu den neuartigen Berufsbezeichnungen im Berufsfeld Marketing/Marketing-Mix: Um in der Flut von Marketing- und Werbekampagnen aufzufallen, setzen viele Unternehmen mittlerweile auf ganz bestimmte Präsentationsformen, die die Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen zum Ereignis aufwerten sollen. Vor diesem Hintergrund organisiert der Event Manager einerseits selbst Veranstaltungen sowie Messeauftritte und entwickelt andererseits Strategien und Konzepte für geeignete Werbekampagnen.

Aufgaben
Der Event Manager schafft neue Beziehungen und Beziehungsformen zwischen Unternehmen und ihren Kunden. Sein Aufgabengebiet umfasst drei Kernfelder:
  •  Ihm obliegt die strategische Planung, Vorbereitung, Organisation und Betreuung von Veranstaltungen (Konzerten, Festen etc.) und Messeauftritten, u. U. inklusive deren technische Abwicklung.
  •  Er ist in der Lage, alle diese Events und Messeauftritte passend für das PR-Konzept seines Hauses bzw. des Kunden maßzuschneidern.
  •  Er trägt die Verantwortung für Kostenplanung und Kostenkontrolle.
Erfahrene Event Manager beraten außerdem Unternehmensabteilungen oder Kunden bei der Konzeption und Planung geeigneter Veranstaltungen und bilden eigene Mitarbeiter aus.

Die besten Jobs von allen


Voraussetzungen
Ein abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Marketing ist von Vorteil aber nicht unbedingt Voraussetzung. In der Regel reicht eine Ausbildung in einer Eventmarketing-Agentur (Abschluss: Werbekaufmann/-frau), eventuell mit einer Zusatzqualifikation (z. B. der Bayerischen Akademie für Werbung in München) aus. Zurzeit haben auch noch Quereinsteiger wie Hotelfachleute oder Konzerttechniker, Kameraleute oder Drehbuchautoren eine Chance.

Zu den Eingangsvoraussetzungen gehören des Weiteren sehr gutes Englisch, Flexibilität und Reisebereitschaft sowie Planungs-, Organisations- und Verhandlungsgeschick.

Erforderlich sind ferner Basisqualifikationen, die auch in anderen Berufen gern gesehen werden, namentlich Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke, Verhandlungsgeschick sowie die üblichen EDV-Kenntnisse.

Karriere
Event Managern bieten sich je nach Unternehmen eine Reihe von Aufstiegsmöglichkeiten. So suchte beispielsweise die Bertelsmann-Holding im Sommer 2001 nach einem "Leitungsreferenten" für die konzernweit tätige "Event Group", die rund 450 Firmen in 50 Ländern betreuen soll.
Dieser Artikel ist erschienen am 03.08.2001