Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Europas Top-Manager pessimistisch

Mehr als die Hälfte von multinationalen Unternehmen in Europa hat als Antwort auf die derzeitige Konjunkturschwäche Arbeitsplätze abgebaut. Dabei betrachten fast 60 Prozent der Chief Executive Officers, CEO, diesen Schritt nicht als kurzfristige Maßnahme, sondern als langfristig angelegte strategische Lösung. Zugleich messen Europas Top-Manager der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten weniger Bedeutung bei. Ein Drittel der europäischen CEO ist dieser Meinung, in Nordamerika sehen das nur 24 Prozent der CEO so.

Quelle: Unternehmensberatung Pricewaterhouse-Coopers.
Studie: Global CEO Survey. Umfrage unter 1.161 Vorstandsvorsitzenden weltweit, darunter mehr als 300 in Europa. Die englischsprachige Studie gibt es kostenlos:
Internet: www.pwcglobal.com
Dieser Artikel ist erschienen am 26.02.2002