Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Ethische Defizite

Angehende Ärzte verfügen nur über rudimentäres Wissen zu ethischen und rechtlichen Fragen rund um das Sterben. Das ergab eine Umfrage unter Medizinstudenten der Universitäten Mainz und Berlin. So kannten die meisten Studenten den Unterschied zwischen aktiver und passiver Sterbehilfe nicht, waren sich ihrer Wissensdefizite aber durchaus bewusst. Viele wünschen sich, dass ethische Fragen eine größere Rolle in der Ausbildung einnehmen sollten.
Dieser Artikel ist erschienen am 02.02.2005