Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Erstes Forschungsranking

Das Centrum für Hochschulentwicklung der Bertelsmann-Stiftung hat elf ingenieur-, wirtschafts-, geistes- und sozialwissenschaftliche Fächer unter die Lupe genommen. Pro Fach verglichen die Gütersloher zwischen 30 und 56 Unis nach diesen Kriterien: Zahl der Promotionen, Patentanmeldungen, Publikationen und eingeworbene Drittmittel für die Forschung. Top in den meisten Fächern sind die Berliner Humboldt-Uni, die Münchener Ludwig-Maximilians-Uni und die Uni Freiburg. Alle Ergebnisse gibt's online.

www.che-forschungsranking.de
Dieser Artikel ist erschienen am 17.12.2002