Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

"Enttäuschend und schwach" - Menotti über Völler-Elf

Ex-Argentinien-Coach und Neu-TV-Kommentator Cesar Luis Menotti lässt kein gutes Haar an der Leistung der deutschen Elf gegen Irland. Vor allem die Stürmer Carsten Jancker und Oliver Bierhoff hätten sich als "sehr unbeweglich und zu langsam" erwiesen.
dpa SEOUL. Argentiniens ehemaliger Nationaltrainer Cesar Luis Menotti hat das Auftreten der deutschen Mannschaft im WM-Spiel gegen Irland (1:1) kritisiert. "Ich habe ein enttäuschendes und schwaches deutsches Team gesehen", erklärte der Weltmeister von 1978 am Donnerstag in Seoul. Besonders die Stürmer Carsten Jancker und Oliver Bierhoff seien "sehr unbeweglich und zu langsam gewesen". Allein Miroslav Klose, der gegen die Iren sein viertes WM-Tor markierte, habe ihn beeindruckt.Seiner Ansicht nach hat DFB-Teamchef Rudi Völler nach der Führung die falsche Taktik gewählt: "Ich habe nicht verstanden, warum er nach dem 1:0 nicht weiter hat offensiv spielen lassen", meinte Menotti, der bei der WM als TV-Kommentator arbeitet.

Die besten Jobs von allen

Nicht begeistert ist der Argentinier von den bisher gezeigten Leistungen bei der WM in Japan und Südkorea. "Das Niveau ist nicht sehr hoch", stellte Menotti fest. Viele Trainer seien zu ängstlich und setzten auf eine eher defensive Marschroute.
Dieser Artikel ist erschienen am 06.06.2002