Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Entlastung bei Studi-Jobs

Arbeitnehmer, die ein Studium beginnen und nebenbei weiter bei ihrem alten Arbeitgeber jobben, müssen für diesen Job künftig keine Sozialversicherungsbeiträge mehr zahlen, solange eine Arbeitszeit von 20 Stunden pro Woche nicht überschritten wird. Ausnahme von der Befreiung: Job-Studium-Kombis, die sich stark bedingen, wie zum Beispiel ein berufsintegriertes Studium. Die Studenten bleiben sogar versicherungspflichtig, wenn sie nichts verdienen.
Dieser Artikel ist erschienen am 28.09.2004