Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Entlastete Hochschulen

Hochschulen sind heute weniger überlastet als noch vor zehn Jahren. Das liegt vor allem daran, dass seit dem Wintersemester 1990/91 in Deutschland mehr als 275.000 Studienplätze neu geschaffen worden sind. Damit verfügen die Universitäten im Wintersemester 1999/2000 über insgesamt 733.000, die Fachhochschulen über rund 233.000 Studienplätze. Die Universitäten sind damit heute zu 117 und die Fachhochschulen zu 111 Prozent ausgelastet. Zehn Jahre zuvor betrug die Auslastung noch 144 und 160 Prozent.

Quelle: Wissenschaftsrat, Köln
Internet: www.wissenschaftsrat.de/
Dieser Artikel ist erschienen am 26.06.2001