Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Energie-Industrie ohne Frauenpower

In den Chefetagen deutscher Energieversorgungsunternehmen sind weibliche Führungskräfte rar. Nur drei Prozent der Managementpositionen sind mit Frauen besetzt, hat die Unternehmensberatung Accenture ermittelt. Die Gründe dafür liegen in der traditionellen Unternehmenskultur der Branche: In neun von zehn Unternehmen sehen die Verantwortlichen keine Notwendigkeit, Gleichstellungsmaßnahmen einzuführen.
Dieser Artikel ist erschienen am 24.01.2003