Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Electronic Marketing Manager

Martin Schaeffer
Unternehmen aller Branchen haben inzwischen den Newmedia-Bereich für die Umsetzung ihrer Unternehmensstrategien entdeckt. Ein typischer neuer Beruf in diesem Sektor ist der Electronic Marketing Manager, auch Dot.com-Manager genannt.
Branche
Unternehmen aller Branchen haben inzwischen den Newmedia-Bereich für die Umsetzung ihrer Unternehmensstrategien entdeckt. Ein typischer neuer Beruf in diesem Sektor ist der Electronic Marketing Manager, auch Dot.com-Manager genannt.

Aufgaben
Das Aufgabengebiet eines Electronic Marketing Managers weist eine mehr oder weniger starke Affinität zum Web Master auf. Doch liegt beim Electronic Marketing Manager der Schwerpunkt vor allem im Bereich des Managements, wobei hier als weitere Einsatzfelder Marktforschungs- und Marketing-Aufgaben hinzutreten:
  •  Marktforschung, um das Wettbewerbsumfeld für den Internet-Auftritt auszuloten;
  •  Marketing-Aktivitäten, um Kooperations- und Werbepartner zu gewinnen.
Voraussetzungen
  •  Eingangsvoraussetzung ist in aller Regel ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium mit Affinität zum Medium Internet/E-Commerce.
  •  Mehrjährige Berufserfahrung bei Agenturen oder Internetfirmen; Erfahrung im Umgang mit Internet- und E-Commerce-Anwendungen, fortgeschrittene Kenntnisse in HTML- und Web-Design.
Dieser Artikel ist erschienen am 02.08.2001