Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

E-Plus-Chef stärkt sein Hausmacht

Michael Krammer hat Elmar Grasser in die Geschäftsführung des Düsseldorfer Mobilfunkanbieters geholt. Die beiden Manager kennen sich aus vergangenen Tagen gut.
HB FRANKFURT. Der neue E-Plus-Chef Michael Krammer hat den Manager Elmar Grasser in die Geschäftsführung des Düsseldorfer Mobilfunkanbieters geholt. Grasser und Krammer arbeiteten bereits zusammen im Management der österreichischen Telering.Grasser werde bei dem Düsseldorfer Unternehmen als CTO die gesamte technische Infrastruktur verantworten, teilte E-Plus am Montag mit. Die gleiche Funktion hatte der Südtiroler bei dem österreichischen Mobilfunkanbieter inne, der von der Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile übernommen worden war. Krammer leitete Telering, bevor er die Chef von E-Plus worde.

Die besten Jobs von allen

Grasser übernimmt damit einen Teil der Aufgaben des langjährigen E-Plus-Geschäftsführers Thorsten Dirks, der künftig das Managementteam der Muttergesellschaft KPN ergänzt, teilte E-Plus weiter mit. Dirks, der zugleich stellvertretender Vorsitzender der E-Plus-Geschäftsführung wird, verantworte bei KPN künftig das internationale und damit auch weiter das deutsche Großhandelsgeschäft und sei für die technische Infrastruktur der gesamten Gruppe verantwortlich.
Dieser Artikel ist erschienen am 07.08.2006