Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

E-Commerce-Award für Studenten

Innovative Markt- und Technologie-Strategien fürs Internet sind nach wie vor gefragt. Wer an der Uni eine gute Haus-, Diplom- oder Projektarbeit über diese Themen geschrieben hat, kann sich jetzt um den E-Commerce-Award beteiligen.
Wie innovativ sind Sie?

Bereichern Sie unsere virtuelle Zukunft mit Ihren Ideen: mit innovativen Markt- und Technologieszenarien für die Digital Economy. Präsentieren Sie Ihre Konzepte im Ramenlicht der Öffentlichkeit, und nutzen Sie die Chance für einen außergewöhnlichen Karrierestart mit starken Partnern. Gefragt sind Ideen., Visionen und Innovationen rund um das Thema E-Commerce.

Die besten Jobs von allen


Teilnahmebedingungen

Teilnehmen können Studierende aller Fachbereiche ab dem 6. Semester mit einer Arbeit zum Thema E-Commerce. Die eingereichte Idee muss als Hausarbeit, Diplomarbeit oder Projektarbeit verfasst und mindestens mit "gut" bewertet worden sein. Ihrer Bewerbung fügen Sie bitte bei: die komplette Arbeit, eine aussagefähige Zusammenfassung der Kerngedanken und Ergebnisse (maximal drei Seiten), ein Gutachten des betreuenden Dozenten, das auf die Wettbewerbskriterien eingeht, einen Lebenslauf mit Foto und eine eidesstattliche Versicherung, dass die Arbeit selbstständig angefertigt wurde.

Einsendeschluss für die Arbeiten ist der 25. Januar 2002.

An:
Mummert + Partner Unternehmensberatung AG
z.H. Stefanie Schlicht
Hans-Henny-Jahnn-Weg 29, D-22085 Hamburg

Mitarbeiter von Mummert + Partner und des Handelsblatts sind vom Wettbewerb ausgeschlossen.


Die virtuelle Welt braucht neue und Erfolg versprechende Ideen. Die Jury wird die Arbeiten nach folgenden Kriterien bewerten:

Innovationen
- Das Aufgreifen neuartiger Fragestellungen
- Innovative, ungewöhnliche Ansätze zur Lösung dieser Fragestellungen
- Eine nachvollziehbare Lösung der Aufgabenstellung

Praxisrelevanz
- Praxisnahe Demonstration des wirtschaftlichen Nutzens auf Basis einer wissenschaftlichen Ausarbeitung - gerne auch in Kooperation mit Unternehmen

Darstellung
- Stringente und klare Darstellung der Idee und der Ergebnisse in Ausarbeitung und Zusammenfassung
- Einordnung und Bewertung der Kerngedanken nach unternehmerischen Aspekten
- Gründliche und kritische Auseinandersetzung mit bisherigen Lösungsansätzen


Jury

- Professor Dr. Horst Meyer-Wachsmuth
Vizepräsident der Fachhochschule in Lüneburg
- Wilhelm Alms
Vorstandsvorsitzender der Mummert + Partner Unternehmensberatung AG
- Annette Eicker
Chefredakteurin Junge Karriere und Ressortleiterin Handelsblatt Karriere und Management


Unsere Preise

Ihre Innovationskraft wird belohnt:

- Mit der Möglichkeit, auf der Cebit 2002 im Rampenlicht der Öffentlichkeit Ihre Arbeit für einen einzigartigen Karrierestart einzusetzen
- Mit Geldprämien von insgesamt 10.000 DM
- Das Handelsblatt wird den Innovationspreis 2002 redaktionell begleiten und alles Wissenswerte über die Aktion und über die Preisträger berichten
- Alle Innovationspreisteilnehmer erhalten ein von Mummert + Partner gesponsertes Junge-Karriere-Abo


Ansprechpartnerin:

Stefanie Schlicht
Telefon: 0 40.2 27 03 - 77 80
Stefanie.Schlicht@mummert.de

Weitere Infos:

Internet: www.mummert.de/innovationspreis
Dieser Artikel ist erschienen am 15.11.2001