Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Dualer Studiengang Versorgungstechnik

Die Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel bietet seit dem Wintersemester 2001/2002 einen dualen Studiengang Versorgungstechnik mit der Studienrichtung "Technische Gebäudeausrüstung" an. Wer den Studiengang absolviert, hat nach fünf Jahren nicht nur den Abschluss Diplom-Ingenieur (FH) in der Tasche, sondern auch die Gesellenprüfung.
Die Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel bietet seit dem Wintersemester 2001/2002 einen dualen Studiengang Versorgungstechnik mit der Studienrichtung "Technische Gebäudeausrüstung" an. Wer den Studiengang absolviert, hat nach fünf Jahren nicht nur den Abschluss Diplom-Ingenieur (FH) in der Tasche, sondern auch die Gesellenprüfung als Gas- und Wasserinstallateur oder als Zentralheizungs- und Lüftungsbauer.

In den ersten drei Jahren findet jeweils im Sommersemester das Studium und in der übrigen Zeit die Ausbildung in einem Handwerksbetrieb statt. Auf dem Studienplan stehen neben natur-, ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen beispielsweise Energieversorgungs- und Kältetechnik, Heizungstechnik, Klimatechnik, Gasversorgungstechnik, Wasserversorgungstechnik und Gebäudeautomation.

Das Hauptstudium behandelt darüber hinaus die Teile III und IV der Meisterprüfung mit den Themengebieten Rechnungswesen, Wirtschaftslehre, Rechts- und Sozialwesen sowie Berufs- und Arbeitspädagogik. Damit können sich die Absolventen - anders als "reine" Diplom-Ingenieure - auch in die Handwerksrolle eintragen lassen und einen eigenen Betrieb eröffnen, erläutert Michael Wolff, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Wolfenbüttel.

Wer sich für den neuen Studiengang bewerben will, muss das Abitur oder Fachabitur mitbringen. Anmeldeschluss ist der 15. Juli, die betriebliche Ausbildung beginnt am 1. August.

Infos und Bewerbung:
Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel
Fachbereich Versorgungstechnik
Salzdahlumer Strasse 46/48
38302 Wolfenbüttel
Tel.: 05331/939-400 (-401)
Fax: 05331/939-402
E-Mail: Dekan-FBV@FH-Wolfenbuettel.DE
Internet. www.fh-wolfenbuettel.de/fb/v/index.html
Dieser Artikel ist erschienen am 16.03.2001