Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Dopingfall in Portugals WM-Kader

Wie die Nachrichtenagentur Lusa am Mittwoch berichtete, wurde der Mittelfeldspieler Daniel Kenedy wegen Dopingverdachts aus dem WM- Kader ausgeschlossen.
dpa LISSABON. Der 28-Jährige hatte nach diesen Informationen ein Harn treibendes Mittel genommen, das auf der Liste der verbotenen Substanzen steht.
Dieser Artikel ist erschienen am 22.05.2002