Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Diplom nach fünf Semestern

Studium, Prüfung, Diplomarbeit und dazu noch ein Auslandssemester: In lediglich fünf Semestern hat Christoph Suthaus das anspruchsvolle Wirtschaftsstudium an der Universität Hohenheim absolviert. ?Motiviertes Arbeiten, eine strukturierte Organisation und eine Portion Glück?, so beschreibt Hohenheims Turbo-Student die Eckpfeiler seines Erfolges.Am Freitag, 18. November, bekommt der gebürtige Niedersachse einen Sonderpreis der Stiftung Landesbank Baden-Württemberg. Auch Rektor Hans-Peter Liebig lobt die außergewöhnliche Leistung: ?Drei Semester unter der Regelstudienzeit ist eine Würdigung wert." Suthaus' kurze Studiendauer sei deshalb ungewöhnlich, da an der Universität Hohenheim vor allem das Grundstudium um einiges umfangreicher ist als an den meisten anderen Universitäten Deutschlands. Zusätzlich schob Suthaus noch ein Auslandssemester an der schwedischen Universität Göteborg ein - um auch in Unternehmensethik und Corporate Finance fit zu sein.

Die besten Jobs von allen

Seit dem 1. Oktober hat Christoph Suthaus einen Traineeplatz bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG in Frankfurt. "Danach würde ich gerne als Unternehmensberater im Bereich Restrukturierung arbeiten", so seine Ambitionen.
Dieser Artikel ist erschienen am 17.11.2005