Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Die Top-Acht down under

Infos zu den acht angesehensten Unis Australiens, der "Group of Eight".
Adelaide University

In einem gepflegten Park liegen die Backsteingebäude von Australiens drittältester Hochschule. Die Universität im Südwesten des Landes hat einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt und setzt auf Partnerschaften mit der Industrie. In den Labors auf dem Campus wird fachübergreifend geforscht: Studenten der Biologie, Informatik und Ingenieurwissenschaften etwa beschäftigen sich mit Themen wie genetische Pflanzenzüchtung oder Treibhauseffekt.

Fakultäten: Naturwissenschaften, Gesundheitswesen, Geistes- und Sozialwissenschaften, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Studenten: 14.000
Studiengebühren: im Schnitt 7.259 AU$/Semester
Deutsche Partner-Unis: Universitäten Freiburg, Heidelberg, Hohenheim, Karlsruhe, Konstanz, Mannheim, Marburg, Tübingen, Ulm, Handelshochschule Leipzig
The Student Centre, Adelaide, Australia 5005, Tel. 00 61.8.83 03-52 08, Fax -44 01, international@adelaide.edu.au, www.adelaide.edu.au

Die besten Jobs von allen


Australian National University

Die Universität ist aus einem Forschungszentrum hervorgegangen, das in den 40er Jahren in Canberra gegründet wurde. Bis heute ist die Hochschule ihren Wurzeln treu: Sie wirbt fleißig um Stipendien und Drittmittel für Forschungsprojekte, meldet laufend Patente an und besitzt eine exzellent ausgestattete Bibliothek. Hauptzielgruppe sind Postgraduate-Studenten der Natur- und Sozialwissenschaften.

Fakultäten: Naturwissenschaften, Asienwissenschaften, Kunst, Wirtschaftswissenschaften, Jura, Ingenieurwissenschaften, IT
Studenten: 10.000
Studiengebühren: im Schnitt 6.120 AU$/Semester
Deutsche Partner-Unis: UDK Berlin, Universität Bielefeld, Universität Freiburg, FH Regensburg, U/GH Wuppertal
International Education Office, Canberra, ACT 0200, Tel. 00 61.2.61 25-46 43, Fax -55 50, undergraduate.int@anu.edu.au, www.anu.edu.au

The University of Melbourne

Die Uni im äußersten Süden Australiens verteilt sich auf drei Zentren. Mit Studiengängen wie "Asian Studies", "Social Work" und "Creative Arts" pflegt sie ihre kulturwissenschaftliche Ausrichtung. Die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät bietet Abschlüsse in internationalem Management. Die Universität orientiert sich noch stärker als andere Richtung Asien

Fakultäten: Pädagogik, Kunst, Wirtschaftswissenschaften, Architektur, Musik, Ingenieurwissenschaften, Jura, Ernährungswissenschaften, Medizin, Naturwissenschaften
Studenten: 37.000
Studiengebühren: im Schnitt 7.750 AU$/Semester
Deutsche Partner-Unis: FU Berlin, HU Berlin, TU Berlin, GH Duisburg, Universität Freiburg, Universität Heidelberg, TU München, Universität Saarbrücken
The International Centre, The University of Melbourne, Melbourne, 3010, Tel. 00 61.3.83 44-45 05, Fax 00 61.3.93 49-32 04, www.unimelb.edu.au

Monash University

Mit Ablegern in Malaysia und Südafrika ist sie die internationalste australische Universität. Kooperationen mit Forschungseinrichtungen in Washington, London und Potsdam sollen die Expansion vorantreiben. Geisteswissenschaftler können über 50 verschiedene Studienrichtungen wählen. Die Monash University bemüht sich, mit ihren Absolventen in Kontakt zu bleiben, um sie später berufsbegleitend weiterzubilden.
Fakultäten: Kunst, Geisteswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Pädagogik, Ingenieurwissenschaften, IT, Jura, Medizin, Pharmazie, Naturwissenschaften
Studenten: 49.000
Studiengebühren: im Schnitt 7.400 AU$/Semester
Deutsche Partner-Unis: FU Berlin, Universität Bochum, Universität Frankfurt/Oder, Universität Heidelberg, FH Lüneburg, Universitäten Paderborn, Passau, Regensburg
Monash University International Centre, Building 73, Clayton, Victoria 3800, Tel. 00 61.3.99 05-83 11, Fax -83 23, monash.direct@adm.monash.edu.au, www.monash.edu.au

The University of New South Wales

Der Hauptcampus liegt etwas außerhalb Sydneys, in der Nähe großer Strände. Andere Fakultäten verteilen sich über die Stadt. Eine Fülle von Studiengängen und Abschlüssen werden geboten, darunter auch Außergewöhnliches wie Digitale Medien oder Photovoltaik. Die Universität engagiert sich besonders in der Ausbildung von Postgraduates

Fakultäten: Geistes- und Sozialwissenschaften, Kunst, Architektur, Wirtschaftswissenschaften, Jura, Steuern, Medizin, Naturwissenschaften
Studenten: 38.000
Studiengebühren: im Schnitt 8.250 AU$/Semester
Deutsche Partner-Unis: HU Berlin, UDK Berlin, Universität Bonn, TU Darmstadt, Universität für Media und Art Design Karlsruhe, Hochschule für Bankwirtschaft/Frankfurt, Universität Freiburg, Universitäten Weimar, Passau, Tübingen
UNSW International, East Wing, Red Centre, Sydney, NSW 2052, Tel. 00 61.2.93 85-69 96, Fax 00 61.2.93 13-73 82, internationaloffice@unsw.edu.au, www.unsw.edu.au

The University of Queensland

Die meeresbiologische Abteilung unterhält eine Forschungsabteilung im Great Barrier Riff und ist führend im asiatischen Raum. Auch in den anderen naturwissenschaftlichen Fachbereichen genießt die Hochschule einen guten Ruf. In der "Cyberschool", einer Online-Quellensammlung, können Studenten in über 1.500 Zeitschriften recherchieren

Fakultäten: Architektur, Wirtschafts-, Ingenieur-, und Geisteswissenschaften, Gesundheitswesen, Sprachen, Landwirtschaft und Tiermedizin, Naturwissenschaften
Studenten: 36.000
Studiengebühren: im Schnitt 7.250 AU$/Semester
Deutsche Partner-Unis: Universität Freiburg, Universität Tübingen, Universität Jena, Universität Duisburg, WHU Koblenz, TU Berlin, Universität Lüneburg
IED International Education Office, Robert Coelen, St Lucia 61, Milton, Qld 4064, Tel. 00 61.7.33 65-16 81, Fax -16 81, IEDenquiries@admin.uq.edu.au, www.uq.edu.au

The University of Sydney

Ehrwürdige Gebäude und ein gepflegter Campus erinnern an britische Elite-Unis. Die älteste Universität Australiens ist rege in der Forschung. Vor allem die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät bietet eine Fülle von Schwerpunkten.

Fakultäten: Architektur, Kunst, Landwirtschaft, Mediengestaltung, Tiermedizin, Wirtschaftswissenschaften, Zahnmedizin
Studenten: 40.000
Studiengebühren: im Schnitt 7.500 AU$/Semester
Deutsche Partner-Unis: RWTH Aachen, Universität Bamberg, UDK Berlin, HU Berlin, Musikhochschule Detmold, Universität Freiburg, Musikhochschule Freiburg, Bucerius Law School/Hamburg, Universität Potsdam
International Office, Services Building G12, Sydney, NSW 2006, Tel. 00 61.2.93 51-40 79, Fax -40 13, exchange@io.usyd.edu.au, www.usyd.edu.au

The University of Western Australia

Liegt in der Nähe von Perth, direkt am Ufer des Swan River. Sie zieht die besten Schulabgänger Westaustraliens an und bietet ein umfassendes Programm, dessen Asiennähe sich in Fächern wie "Asian Business" und "Asian Studies" niederschlägt. Naturwissenschaftliche Studiengänge wie etwa "Oil and Gas" oder "Minerals" bereiten auf eine Karriere in einer der australischen Minengesellschaften vor.

Fakultäten: Agrarwissenschaften, Kunst, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, Pädagogik, Mathematik und Ingenieurwissenschaften, Medizin und Zahnmedizin, Naturwissenschaften
Studenten: 14.000
Studiengebühren: im Schnitt 7.380 AU$/Semester
Deutsche Partner-Unis: RWTH Aachen, Universität Freiburg, Universität Koblenz-Landau, WHU Koblenz, Universitäten Tübingen, Passau
International Centre, Milly Ingate, 35 Stirling Highway, Crawley 6009, Perth, Western Australia, Tel. 00 61.8.93 80 39 39, Fax 00 61.8.93 82 40 71, Mingate@admin.uwa.edu.au, www.uwa.edu.au
Dieser Artikel ist erschienen am 28.02.2003