Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Die smarte Art der Altersvorsorge

Mit Aktienfonds können Anleger jährliche Renditen zwischen neun und zehn Prozent erzielen. Die Kehrseite: Aktienanleihen sind riskant. Im Unterschied zu Banksparplänen, Bausparverträgen und Bundeswertpapieren sind auch Verluste möglich. Deswegen können nur gut abgesicherte Depots auch der Altersvorsorge dienen. Die Stiftung Warentest hat daher einige Tipps zusammengestellt, mit denen langfristige Anleger das Risiko minimieren können.

www.warentest.de
Dieser Artikel ist erschienen am 19.08.2003