Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Die fachgebundenen Stiftungen

Simone Fuchs
Katholische Studenten werden vom Cusanuswerk gefördert. Wer seine Doktorarbeit über den Grünen Punkt schreibt, hat bei der Bundesstiftung Umwelt gute Karten.
Katholische Studenten werden vom Cusanuswerk gefördert. Wer seine Doktorarbeit über den Grünen Punkt schreibt, hat bei der Bundesstiftung Umwelt gute Karten. Dutzende von Stiftungen vergeben ihr Geld entweder an bestimmte Gruppen oder für einen festgelegten Zweck. Meist fördern sie nicht das ganze Studium, sondern nur einen Teil - Auslandsaufenthalte, Promotionen und Aufbaustudiengänge.

Cusanuswerk
Das Cusanuswerk fördert katholische Studenten und Graduierte. Stipendiaten müssen EU-Bürger und an einer deutschen Hochschule immatrikuliert sein. Die Stiftung akzeptiert Bewerbungen ab dem zweiten Semester. Die Höhe der Stipendien entspricht den Bafög-Sätzen: bis zu 525 Euro monatlich plus 80 Euro Büchergeld für Studenten. Graduierte erhalten maximal 920 Euro plus 100 Euro Forschungspauschale. Dazu kommen Familien- und Kinderbetreuungszuschläge. Bewerbungsformulare stehen im Internet.
Stipendiaten: 800
Bewerbungsschluss: 1. Oktober (Uni), 1. April und 1. Oktober (FH), für Graduierte finden sich aktuelle Termine auf der Homepage.
Baumschulallee 5, 53115 Bonn, Gregor Peters (Uni), 02 28.9 83 84-33,
theresia.bidder@cusanuswerk.de; Stefan Raueiser (FH), ,-35, beate.sontag@cusanuswerk.de, www.cusanuswerk.de

Die besten Jobs von allen


Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Geld für grüne Ideen vergibt die Deutschen Bundesstiftung Umwelt an Absolventen, Doktoranden und Postdocs, deren Forschung zu "nachhaltigen Umweltentlastungen in allen Bereichen" beiträgt. Stipendiaten bekommen monatlich 850 Euro plus 150 Euro für Sach- und Reisekosten. Verheiratete können 255 Euro Familienzuschlag beantragen. Die Stipendien sind auf drei Jahre befristet. Bewerbungsformulare finden sich auf der Webseite der Stiftung.
Stipendiaten: 150
Bewerbungsschluss: 15. Februar und 15. August
Jan Peter Lay, Postfach 1705, 49007 Osnabrück, 05 41.96 33-3 52, m.wempe@dbu.de, www.dbu.de

Alexander-von-Humboldt Stiftung
Sie ermöglicht deutschen Doktoranden und Postdocs, ein bis vier Jahre im Ausland zu forschen. Auch ausländische Akademiker können sich bewerben. Die Förderung variiert nach Programm, Zielland und Familienstand. Wer zum Beispiel ledig ist und in die USA geht, erhält 2.800 Euro monatlich. Bewerbungsformulare gibt es online.
Bewerbungsschluss: Bewerbung jederzeit
Stipendiaten: 160
Johannes Belz, Jean-Paul-Str. 12, 53173 Bonn, 02 28.8 33-0; lynen.select@avh.de; www.avh.de

Studienstiftung des Berufsverbandes Deutscher Psychologen
Sie unterstützt Psychologiestudenten im Hauptstudium. Bewerber müssen ihr Vordiplom nach spätestens sechs Semestern mit mindestens "gut" bestanden haben. Die Stiftung zahlt 255 Euro pro Monat, die Stipendien sind auf zwei Jahre befristet. Anträge auf Anfrage.
Stipendiaten: keine Angabe
Bewerbungsschluss: 1. Oktober (Sommersemester) und 1. April (Wintersemester)
Ute Steglich, Dreiköniggasse 14, 89073 Ulm, 07 31.61 03 33; studien@bdp-verband.org, www.bdp-verband.org (auf Studienstiftung clicken)

Stifterverband für die deutsche Wissenschaft
Der Stifterverband verwaltet 350 kleinere Stiftungen. Sie fördern Forschungsprojekte oder schreiben Wissenschaftspreise aus. Einige vergeben Geld für Studium und Promotion. Von der Homepage des Verbands führen Links zu allen Stiftungen.
Barkhovenallee 1, 45239 Essen, www.stifterverband.org

Evangelisches Studienwerk
Sie sind protestantisch getauft und sozial engagiert? Uni-Studenten können sich bis zum fünften Semester bewerben, FH-Studenten bis zum zweiten. Studenten erhalten maximal 525 Euro monatlich und 80 Euro Büchergeld, Graduierte bis zu 920 Euro plus 100 Euro für Sachkosten. Studenten werden höchstens bis Ende der Regelstudienzeit gefördert.
Graduiertenstipendien sind auf drei Jahre befristet.
Bewerbungsschluss: 1. März und 1. September
Stipendiaten: 570 Studenten, 160 Graduierte
Iserlohner Str. 25, 58239 Schwerte, Knut Berner (Studenten), 0 23 04.7 55 -214; k.berner@evstudienwerk.de; Eberhard Müller (Graduierte), -218, e.mueller@evstudienwerk.de, www.evstudienwerk.de

Ernest-Solvay-Stiftung
Studenten der Fächer Chemie-Ingenieurwesen, Verfahrenstechnik und Technische Chemie können sich um ein Auslandsstipendium für ihre Diplom- oder Studienarbeit bewerben. Die Stiftung zahlt eine Reisekostenpauschale von 250 bis 500 Euro und 1.000 Euro im Monat. Die Stipendien sind auf sechs Monate begrenzt.
Bewerbungsschluss: 31. Mai und 31. Dezember
Stipendiaten: 8
Ernest-Solvay-Stiftung, Renate Zindler, 02 01.84 01-1 83, renate.zindler@stifterverband.de, www.solvay.de

Stiftung Bildung und Wissenschaft
Sie fördert Promotionen in der neueren deutschen Literaturwissenschaft und in Zeitgeschichte. Doktoranden erhalten ein Jahr lang 800 Euro monatlich. Bewerber sollten nicht älter als 30 Jahre sein.
Bewerbungsschluss: 1. Januar
Stipendiaten: 26
Ulrike Johanning 02 01.84 01-1 51, ulrike.johanning@stifterverband.de

Erich-Müller-Stiftung
Die Erich-Müller-Stiftung unterstützt Ingenieur- und Maschinenbaustudenten im Uni-Hauptstudium. Gezahlt werden 250 Euro monatlich, meist für einen Auslandsaufenthalt.
Die Förderung ist in der Regel auf ein Jahr beschränkt.
Bewerbungsschluss: 31. März
Stipendiaten: 10
Erich-Müller-Stiftung, Linda Mursall, 02 01.84 01-1 54, linda.mursall@stifterverband.de
Dieser Artikel ist erschienen am 30.12.2002