Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Die beste Praktikumsbörse Deutschlands

Die Praktikumsbörse von Junge Karriere online ist die beste im Internet. Zu diesem Ergebnis kam die Unternehmensberatung Kienbaum, die insgesamt 30 Börsen testete.
Die Praktikumsbörse von Junge Karriere online ist die beste im deutschsprachigen Internet. Zu diesem Ergebnis kam jetzt die renommierte Unternehmensberatung Kienbaum, die insgesamt 30 Praktikumsbörsen auf Herz und Nieren testete. Kriterien der Analyse waren die Aktualität sowie die inhaltliche Genauigkeit der ausgeschriebenen Angebote. "Junge Karriere online hat topaktuelle und qualitativ wie auch quantitativ hochwertige Praktikumsstellen im Angebot", lobt Lutz Thimm, Bereichsleiter High Potentials bei Kienbaum.Besonderen Wert legte Kienbaum auch auf die Benutzerfreundlichkeit. Hier konnte unsere Praktikumsbörse ebenfalls ein sehr gutes und zudem einzigartiges Ergebnis verbuchen: Denn Kienbaum gefällt an unserer Praktikumsbörse besonders, dass mit einer Suchanfrage gleichzeitig sieben andere Praktikumsbörsen durchforstet werden. Diese so genannte Metasuche führt zu den besten und meisten Suchergebnissen. Keine andere Börse verfügt über diese besondere Suchfunktion. Auch bei der Möglichkeit, die Suchanfrage zu differenzieren, schnitt Junge Karriere online sehr gut ab: So ist es möglich, nach Praktikumsplätzen z.B. in Marokko oder nur regional in Nordrhein-Westfalen zu suchen. Zudem können Suchbegriffe verknüpft werden.

Die besten Jobs von allen

"Letztendlich ist die Praktikantenbörse von Junge Karriere online das ideale Matchmodul, um schnell und gut den passenden Praktikumsplatz zu finden", so Lutz Thimm. Die Praktikumsbörsen von Unister und Jobpilot kamen auf die Plätze zwei und drei. Als ebenfalls empfehlenswert wurden die Angebote von Monster, Prabo, Unicum sowie Stepstone angeführt. Auch der Newcomer Jobstairs konnte sich gut platzieren. Manche Börsen wurden allerdings als so schlecht eingestuft, dass sie von vornherein durchfielen. Die sonst sehr gute Börse der Uni-Mannheim war, laut Thimm, über mehrere Wochen nicht zugänglich, die des Hochschulanzeigers habe ein "katastrophales" Suchmenü. Weitere Praktikumsbörsen, die disqualifiziert wurden, waren die von Akademiker-Online und Jobfair24.Die genauen Ergebnisse können nach einer Mitglieds-Registrierung unter http://www.high-potentials.de eingesehen werden.>> Hier geht es zu unserer Meta-Praktikumsbörse
Dieser Artikel ist erschienen am 07.05.2003